Burger Kartoffel Bun

Eines der besten Burger Bun Rezepte habe ich aus dem Buch „Burger Unser“. Dieser Kartoffel Bun gelingt mir immer und durch den Kartoffelanteil wird der Bun für mein empfinden noch lockerer. In den USA ist der Kartoffel Bun eines der meist benutzten Burger Brötchen überhaupt. Durch den Anteil an braunem Zucker karamellisiert er wunderbar beim anbraten auf den Schnittseiten.

Zutaten für 6-7 Buns a. 85-90g
155g Mehl (Typ 405)
125g Mehl (Typ 550)
100g gekochte mehlige Kartoffeln
40g weiche Butter

150ml Milch (3,5%)
35g brauner Zucker

4g Trockenhefe
1 kleines Ei
4,5g Meersalz

1 Eiweiß
2 EL Wasser
gute Prise Meersalz
Topping nach Wunsch

Zubereitung:

Mehlige Kartoffeln am besten am Vortag kochen.

Kartoffeln pellen und durch Kartoffelpresse drücken oder mit einer Gabel sehr fein zerdrücken.

Milch auf maximal 45 C° erwärmen und Hefe, 1 EL braunen Zucker sowie 1 EL Mehl darin einrühren. Für etwa 10 Minuten ruhen lassen bis sich kleine Bläschen bilden.

Nun alle Zutaten bis auf die weiche Butter in der Schüssel der Küchenmaschine auf Stufe 1 mit dem Knethaken zu einem groben Teig verkneten. Dann auf mittlerer Stufe die weiche Butter mit verkneten. Jetzt auf höchster Stufe für genau 10 Minuten den Teig kneten. Nicht 8 und auch nicht 12 Minuten. Dabei gelegentlich den Teig vom Schüsselrand lösen.

Ihr erhaltet einen glänzenden, leicht klebrigen Teig.

Diesen mit Frischhaltefolie und einem Tuch abdecken. Nun 90 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Das Volumen sollte sich nun mindestens verdoppelt haben.

Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit dem Nudelholz zu einem Rechteck (ca. 30x40cm) ausrollen. Dann zu einer Rolle aufrollen und nochmal zu einem Rechteck ausrollen. Dann wieder eine Rolle formen. Das dient dazu, das die Luft aus dem Teig geht. Den Teig wiegen und in entsprechende Stücke (85-90g) teilen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche mit der hohlen Hand zu einem kleinen Burger Bun formen.

Diese mit großem Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen und wieder mit Folie und Tuch abdecken. Dann weitere 60 Minuten ruhen lassen.

Den Backofen auf 180C° Ober-Unterhitze vorheizen und eventuell eine Schüssel mit Wasser unten in den Backofen stellen.

Ein Gemisch aus Eiweiß, Wasser und Salz herstellen. Damit die nochmals aufgegangenen Buns einstreichen und mit einem Topping nach Wunsch (Sesam) bestreuen.

Die Buns auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen. Vorsicht, sie sollen nicht zu braun werden.

Nach dem backen unter einem Tuch abgedeckt auskühlen lassen, fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.