Crème Fraîche Schokotorte

Bei Schokotorte denkt man zuerst an dunkle Schokolade, aber die Crème Fraîche Schokotorte wird aus weißer Schokolade gemacht. Dies verleiht der Torte eine gewisse Eleganz und das ganze ohne zu backen.

Rezept Crème Fraîche Schokotorte für 26er Springform
Zutaten Boden:
250g Amarettini
120g flüssige Butter
Zutaten Füllung:
600g Crème Fraîche
500g Quark

350g weiße Kuvertüre
130g Butter
1 Pack Vanillezucker
Zutaten Garnierung:
50g geraspelte weiße Schokolade

Zubereitung:

Quark für mehrere Stunden durch ein Sieb abtropfen lassen oder durch ein Tuch die Flüssigkeit ausdrücken. Sollte das Crème Fraîche ebenfalls zu feucht sein, bitte genauso wie den Quark vorbereiten.

Weiße Kuvertüre mit 130g Butter über dem Wasserbad schmelzen und gut verrühren. Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz fein zerbröseln. Springform mit Backpapier auslegen.

Zerbröselte Amarettini mit der flüssigen Butter (120g) vermischen, auf dem Springformboden verteilen und gut andrücken. Dann etwa 30 Minuten kalt stellen.

Quark mit Crème Fraîche mit dem Handrührgerät oder der Küchenmaschine gut vermischen. Nun den Vanillezucker zur geschmolzenen Kuvertüre geben und vermischen. Dann die Kuvertüre zur Quarkmischung geben und alles zu einer homogenen Masse verrühren.

Die fertige Masse auf dem Tortenboden verteilen, glätten und für ca. 4 Stunden kalt stellen. Die fertige Torte aus der Springform befreien und mit der geraspelten weißen Schokolade garnieren, fertig.

ACHTUNG! Es ist wichtig das Quark und Crème Fraîche recht trocken sind, da nur Schokolade und Butter für die Festigkeit der Masse sorgen. Es wird keine Gelatine oder ähnliches verwendet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.