Dr Oetker Klassik Rezept – Glasierter Apfelkuchen

Aus der Rubrik Dr Oetker Klassik kommt diese alte Rezept eines glasierten Apfelkuchens. Ein Original Dr Oetker Rezept mit einfachen Zutaten, lecker und schnell gemacht.

Dr Oetker Klassik Glasierter Apfelkuchen für 26er Springform
Zutaten:
1 KG Äpfel (nach Wunsch)
250g weiche Butter oder Margarine
200g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker
6g Backpulver (2 gestr. TL)
5 Eier (Gr.M)
250g Mehl (Typ 405)
1 Prise Salz
2 große EL Aprikosenkonfitüre
75g Puderzucker
etwas Zitronensaft oder Rum

Zubereitung:

Äpfel waschen, schälen, entkernen und in 8 Spalten schneiden. In kaltes Wasser mit einem Spritzer Zitronensaft legen und beiseite stellen.

Backofen auf 175°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die weiche Butter oder Margarine mit dem Zucker, Vanillezucker und Salz cremig in einer Küchenmaschine oder mit dem Handmixer verrühren, bis sich die Butter weißlich verfärbt.

Nun nach und nach die Eier gut untermischen. (Wenn es krisselig wird einfach weiter rühren, liegt an dem Temperaturunterschied)

Jetzt Mehl mit Backpulver mischen und dann das Gemische esslöffelweise zur Masse geben und verrühren bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Die Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder gut einfetten. Dann etwas weniger als die Hälfte vom Teig in die Form füllen und etwas glätten. Die Apfelspalten auf dem Teig kreisförmig verteilen, aber zum Rand ca. 2 cm Platz lassen. Die Apfelspalten nicht in den Teig drücken, nur auflegen. Dann den restlichen Teig darauf verteilen und glätten. Nun kann der Kuchen für ca. 60 Minuten auf der mittleren Schiene gebacken werden. Sollte er zum Schluss etwas dunkel werden bitte mit Alufolie abdecken. Macht die Stäbchenprobe um sicher zu sein das der Kuchen fertig ist.

Kurz vor Ende der Backzeit die Aprikosenkonfitüre mit 2-3 EL Wasser zusammen in einem Topf einmal kurz aufkochen und dabei gut verrühren.

Sobald der Kuchen fertig ist aus dem Backofen nehmen und direkt mit der flüssigen Aprikosenkonfitüre bestreichen. (Dies nennt man aprikotieren)

Den Kuchen etwas auskühlen lassen und dann den Rand der Springform entfernen. Jetzt ganz auskühlen lassen.

Nach dem auskühlen den gesiebten Puderzucker mit etwas (ca. 3 EL) Zitronensaft (oder wer möchte mit Rum) relativ dünnflüssig anrühren und über dem Kuchen verteilen. Etwas trocknen lassen und schon ist der glasierte Apfelkuchen fertig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.