Gebäckpraline Brachtper Hübbel

Selbstgemachte Gebäckpraline nach eigenem Rezept mit softem Marzipankeksboden und einer geschmeidigen Nougatfüllung. Da es eine eigene Kreation ist, habe ich die Gebäckpraline nach meiner Heimat benannt und so ist der Brachtper Hübbel entstanden 🙂

Rezept „Brachtper Hübbel“, Gebäckpraline für ca. 40 Stück
Zutaten Keksboden:
75g Butter
65g Puderzucker
80g Marzipan (fein gerieben)
1 Ei (Gr. L)
1 Eigelb (Gr. L)
1 Prise Salz
75g Mehl

35g Stärke
optional ½ Vanilleschote
Zutaten Nougatcreme:
100g Nougatrohmasse
50g Zartbitterschokolade oder Kuvertüre
75ml Sahne
125g Butter (zimmerwarm)
1 EL Honig
Zutaten für Finish:
200g Zartbitterkuvertüre (geschmolzen)
2-3 EL gehackte Pistazien

Zubereitung:

Sahne aufkochen und vom Herd nehmen, dann gehackte Schokolade, Nougat und Honig dazugeben. Alles schmelzen lassen und dann zu einer homogenen Masse verrühren. Im Kühlschrank für 1-2 Stunden kalt stellen. Die Butter brauchen wir erst später, sie soll aber zimmerwarm sein.

Puderzucker, Geriebenes Marzipan und Butter gut mit dem Mixer oder Küchenmaschine verrühren. Dann restliche Zutaten dazugeben und zu einem Teig verrühren. In einen Spritzbeutel geben und auf ein Backblech mit Backpapier kleine Häufchen spritzen (etwa Haselnussgroß) . Genügend Abstand lassen, da sie noch verlaufen. Im vorgeheiztem Backofen bei 180°C Umluft für ca. 8 Minuten goldbraun backen, dann auskühlen lassen.

Die feste Nougatmasse mit dem Mixer gut aufschlagen, dann die weiche Butter dazugeben und alles zu einer luftigen Creme aufschlagen. Mit einem Messer kleine Häufchen der Nougatcreme auf den Keks geben und nochmal kalt stellen, so das die Nougatmasse wieder fest wird. Danach die Gebäckpralinen in geschmolzene Zartbitterkuvertüre tauchen, so das der komplette „Nougathübbel“ bedeckt ist, gut abtropfen lassen und auf ein Gitter oder Backpapier abstellen. Sofort mit gehackten Pistazien verzieren. Schokolade fest werden lassen, fertig 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.