Marmorkuchen

Klassischer Marmorkuchen mit Schokoüberzug.

Rezept Marmorkuchen mit Schokoüberzug für 26er Springform mit Rohrboden.
Zutaten:
250g Butter
250g Zucker
2 EL Vanillezucker
5 Eier (Gr.M)
375g Mehl
¾ Päckchen Backpulver
190ml Milch
2-3 EL Kakao
200g Schlagsahne
250g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

Sehr weiche Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig aufschlagen, bis Butter weiß ist und Zucker sich aufgelöst hat. Nun Nach und nach die Eier einzeln im Abstand von etwa 30 Sekunden unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und durchsieben.

Nun das Mehlgemisch abwechselnd mit der Milch in 4-4 Schritten unterrühren.

Vom fertigen Teig 1/3 bei Seite stellen. Zum restlichen Teig den Kakao geben und unterrühren.

Springform mit Rohrboden gut einfetten und mehlieren. Nun die Hälfte vom Schokoladenteig einfüllen und verteilen. Darauf den hellen Teig geben und gut verteilen. Zum Schluß den Rest Schokoladenteig geben und verteilen. Jetzt mit Gabel, Messer oder ähnlichem einmal den Teig umwälzen, so entsteht das Marmormuster.

In den NICHT vorgeheizten Backofen bei 160°C Ober-Unterhitze für ca. 70 Minuten backen ( Stäbchenprobe). Fertigen Kuchen aus der Form lösen und auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit Zartbitterkuvertüre grob haken. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen und Zartbitterkuvertüre unterrühren bis homogene Masse ( Ganasche) entstanden ist. Kochen auf Backpapier setzen und mit Ganasche übergießen, eventuell mit Löffel verteilen, bis der ganze Kuchen umhüllt ist. Schokolade fest werden lassen und dann kann serviert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.