Mini Eierlikör Gugelhupf

Selten war ein so kleines Gebäck so fluffig und locker bei der Verkostung. Dazu überzeugt der Mini Eierlikör Gugelhupf natürlich auch mit seinem leckeren Geschmack. Den will und kann man einfach im ganzen verputzen. Das gilt natürlich nicht nur zu Ostern, sondern das ganze Jahr.


Rezept Mini Eierlikör Gugelhupf

Zutaten für ca. 14 Stück
120g Mehl (Typ 550)
100g Zucker
120g weiche Butter
2 Eier (Gr.M)

80ml Eierlikör
2 gestr. TL Backpulver
1 Pack Vanillezucker
1 Prise Salz
etwas Puderzucker zum bestäuben

Zubereitung:

Förmchen gegebenenfalls einfetten und dann mit Mehl bestäuben.
Backofen auf 160°C Umluft vorheizen.
Weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz am besten mit der Küchenmaschine cremig aufschlagen bis die Butter eine weiße Farbe bekommt. Dann die Eier nach und nach mit einrühren. Mehl mit Backpulver vermischen, dann nach und nach zusammen mit dem Eierlikör in den Teig einrühren bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.

Die Förmchen bis maximal 2/3 befüllen (geht am besten mit Spritzbeutel).

Die Förmchen auf ein Backblech stellen und auf der mittleren Schiene ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

Nach dem backen in den Förmchen für ca. 30 Minuten gut auskühlen lassen. Jetzt aus dem Förmchen stürzen, mit Puderzucker bestäuben und servieren.

TIPP: Backblech nach der Hälfte der Backzeit um 180° drehen, so werden sie gleichmäßig braun.

Zum garnieren kann man auch ein wenig Eierlikör mit Puderzucker vermischen und sie damit beträufeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.